Egbert Ostertag beim Marathon in Hannover

Egbert Ostertag vertrat die Gerlinger Farben beim Marathon in Hannover sehr erfolgreich. Nach mehrjähriger Abstinenz blieb er am 7. April deutlich unter 4 Stunden und war mit seiner Zeit von 3:52:11 h hochzufrieden. Insgesamt nahmen über 2100 Läuferinnen und Läufer am Rennen teil.

Der Start erfolgte pünktlich um 9 Uhr vor der malerischen Kulisse des "Neuen Rathaus". Das Starterfeld war in 4 Startblöcke aufgeteilt, abhängig von der angegebenen Bestzeit. Am Tage des Marathons zeigte sich das Wetter gnädig wie selten in der Geschichte des Wettbewerbes zuvor. Strahlender Sonnenschein, Temperatur zwischen 13 und 20° C, wenig Wind und trocken. Dazu kam eine Strecke auf Asphalt, die nur als eben und bis auf wenige Stellen abwechslungsreich und schön zu bezeichnen ist.

Verwunderlich war, dass die Siegerzeit bei den Männern mit 2:09:37 h nicht schneller war. Dafür konnte Arne Gabius mit 2:14:29 h sich über einen 7. Platz in einem internationalen Feld freuen. Die erste Frau, die Kenianerin Racheal Jemutai Mutgae, kam mit Streckenrekord in 2:26:15 h ins Ziel. In Summe gab es unter den Finishern 1771 Männer und 447 Frauen.

Egbert Ostertag von der KSG Gerlingen erreichte mit seiner Zeit den 64. Platz in seiner Altersklasse. Er kam gleich gut in den Laufrhythmus und musste sich eher bremsen, um in der zweiten Hälfte nicht zu sehr einzubrechen - auch angesichts eher durchwachsener Trainingszeiten. Diese Renneinteilung  zahlte sich aus: "Na ja, der Mann mit dem Hammer hat etwas Überzeugungsarbeit geleistet. Aber ich konnte ihn überreden nicht zu sehr zuzuschlagen. :-)". Herzlichen Glückwunsch!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lauftreff ist ab sofort unter Auflagen wieder möglich

Lauftreff-Video der Weihnachtsfeier am 14.12.2019

Schreiben an die Kultusministerin zum Lauftreff