Gerlinger topfit beim Berlin-Marathon

Der Berlin-Marathon ist nicht nur immer für Weltrekorde gut, sondern traditionell auch ein Saisonhöhepunkt der Gerlinger Läufer. Trotz widriger äußerer Bedingungen lieferten die vier KSG-Marathonis hervorragende Leistungen ab. Schnellster Gerlinger war wieder einmal Martin Nufer, der in 3:05:27 Minuten mit einer Superzeit ins Ziel kam und damit seine eigene Marschroute um 2 Minuten unterbot.

Rainer Gutekunst glänzte trotz Wind und einsetzendem Regen mit 3:21:00 und Anja Worm ließ sich von einer verletzungsbedingt schwierigen Vorbereitung nicht aus der Ruhe bringen und war mit 3:46:43 ebenfalls zurecht sehr zufrieden.

Stefan Kircher, engagierter Vater einer talentierten KSG-Nachwuchsläuferin, verbesserte sich auf die persönliche Bestzeit von 3:31:25 und blieb damit 8 Minuten unter der Vorjahreszeit.

Herzlichen Glückwunsch!
rob

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lauftreff ist ab sofort unter Auflagen wieder möglich

Lauftreff-Video der Weihnachtsfeier am 14.12.2019

Schreiben an die Kultusministerin zum Lauftreff