Marathon in New York City


Einige Gerlinger Läufer machten sich auf den Weg über den großen Teich, um den berühmten Marathon in New York City zu laufen. Jochen und Frederick Wahl berichten von ihren Erlebnissen:
"Wie die meisten Läufer haben wir ein Hotel in Manhattan gebucht; dies bedeutet frühes Aufstehen. Bereits um 6 Uhr ist Abfahrt vom Hotel Richtung Staten Island. Über 53000 Starter (davon 1630 aus Deutschland) warten hier stundenlang, um in drei Wellen mit je 4 Gruppen zwischen 9:40, 10:10 und 10:40 Uhr zu starten.
Das Wetter an diesem 3. November ist kühl, aber schön. Also ideal um einen Marathon zu laufen. Wir starten am Ende der zweiten Welle mit dem 4-Stunden-Zugläufer auf der unteren Fahrspur der 2 km langen Verrazzano Hängebrücke. 
Die Lauf-Strecke führt weiter durch alle Stadtbezirke, also Brooklyn, Queen, Bronx und dem Ziel in Manhattan. In Brooklyn herrscht eine unglaubliche Stimmung. Die Zuschauer sind hier geradezu euphorisch.
Der Kurs ist sehr vielfältig und anspruchsvoll, da dabei mehrere Brücken mit Steigung überquert werden müssen. Gemeinsam erreichen wir in 3:29 das Ziel im Central Park, das bedeutet Platz 6072 und 6079."

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Lauftreff ist ab sofort unter Auflagen wieder möglich

Lauftreff-Video der Weihnachtsfeier am 14.12.2019

Schreiben an die Kultusministerin zum Lauftreff